Zwei verletzte Personen bei Küchenbrand im Autohaus

Nürtingen (ES): Warmhaltebox auf der Herdplatte verursacht Küchenbrand

Zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei kam es am Samstagmittag in einem Autohaus in Nürtingen. Eine von einer Metzgerei gelieferte Warmhaltebox, welche von dem 22-jährigen Mitarbeiter auf einer Herdplatte abgestellt wurde, fing Feuer und setzte anschließend die dortige Küche in Vollbrand. Der junge Mann hatte nicht bemerkt, dass die Herdplatte eingeschalten war. Der Mitarbeiter, sowie ein Freund von ihm, welche sich zusammen im Autohaus befanden, erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden vom Rettungsdienst behandelt. Der Schaden in der Küche beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Die Feuerwehr war mit 4 Fahrzeugen und insgesamt 20 Einsatzkräften vor Ort, der Rettungsdienst mit 3 Fahrzeugen und 7 Einsatzkräften.